| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Vorlesung der Kinder-Uni: Die Facetten der Musik

Kreis Kleve. Die nächste Vorlesung der Kinder-Uni ist am kommenden Mittwoch, 24. Februar, an der Hochschule Rhein-Waal. Manfred Hendricks, Musik- und Lehrbeauftragter an der Hochschule Rhein-Waal, beschäftigt sich in der Vorlesung kindgerecht mit den verschiedensten Facetten der Musik. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, Marie-Curie-Str. 1.

Musik kann Menschen aller Kontinente zusammenbringen, ja sie ist sogar eine eigene Sprache für sich. Vielfach ist die Rede von der "Weltsprache" Musik.

Botschaften werden durch Musik vermittelt, Emotionen geweckt. Musik macht alles besser und leichter, sogar das Lernen. Stimmt das? Auf einer kurzen Entdeckungsreise in die Welt der Klänge lässt Manfred Hendricks in der Kinder-Uni-Vorlesung die Musik selbst zur Sprache kommen - alle Kinder können mitmachen.

Es werden Bild-, Wort- und vor allem Klangpräsentationen zu den Themen Kommunikation und Emotionen gespielt und erläutert - und natürlich gemeinsam ausprobiert. Mit der Kinder-Uni bietet die Hochschule Rhein-Waal Kindern zwischen acht und zwölf Jahren die Gelegenheit, sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen (45 Minuten) für die Welt der Wissenschaft zu begeistern. Wie richtige Studenten erhalten sie Studentenausweise. Sie sitzen in Hörsälen und können echten Professoren Löcher in den Bauch fragen. Der große Unterschied zum richtigen Studium ist, dass keine Prüfungen abgelegt werden müssen.

Kinder, die sich für ein Studium an der Kinder-Uni begeistern, können entweder alle oder auch nur einzelne Vorlesungen besuchen. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis der Kinder-Uni ist auf der Homepage der Hochschule Rhein-Waal unter www.hochschule-rhein-waal.de einzusehen.

Zu den Vorlesungen ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Vorlesung der Kinder-Uni: Die Facetten der Musik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.