| 21.56 Uhr

Kleve
Kleve hat das Rezept für eine große Party

Andreas Bourani, Madcon und Marlon Roudette rocken Kleve
Andreas Bourani, Madcon und Marlon Roudette rocken Kleve FOTO: Aaron Clamann
Kleve. Zwar hat der Radio-Koch Helmut Gote an diesem Samstag wieder ausgefallene Rezepte dabei, doch das beste Rezept für diesen Tag haben die Klever selbst geschrieben und mitgebracht. Nach einem Wettbewerb mit anderen Städten hat die Stadt ein großes Open-Air-Spektakel zubereitet. Von Aaron Clamann

Wer am Mittag in die Gesichter der Passanten am Koekkoekplatz schaut, sieht überraschte Augen, die zufriedene Mägen erahnen lassen. Helmut Gote hat aufgetischt. Und anders als sonst, sind seine Kochrezepte nicht nur im Radio auf WDR2 zu hören, sondern nun auch zu probieren. Es gibt Nudeln mit einer Soße, deren Grundlage eine pikante Bratwurst ist. Ungewohnt, aber irgendwie auch spannend.

Andreas Bourani, Madcon und Co live in Kleve

Diese Beschreibung passt auch zu dem ganzen Tag, den der Radiosender für die Stadt geplant hat. Es gibt eine Live-Sendung direkt vom Koekkoekplatz, Vorträge an der Hochschule und am Abend große Konzerte mit Andreas Bourani, der Band Madcon, Max Mutzke und Marlon Roudette.

Impressionen von WDR2 für eine Stadt in Kleve

Und genau diese Künstler sind an diesem Tag das Salz in der Suppe. Nach rockigen Kängen der Newcomer-Band "Fools Errant" und jazzigen Stücken von Max Mutzke, pfefferten Madcon Kleve ordentlich ein. Bei dem Charthit "Glow" feierte das Publikum ordentlich mit. Wer dann etwas aufgedreht war, den holte Marlon Roudette mit seinen Balladen wieder runter. Den Höhepunkt zum Abschluss setzte Andreas Bourani, der sich schon beim Courage-Festival in Kleve warmgespielt und nun wenige Tage wieder herzliche empfangen wurde.

Kleve feiert sich selbst bei "WDR2 für eine Stadt" FOTO: Aaron Clamann

Auch wenn der Sender solche Tage schon in anderen Städten veranstaltet hat, ist heute einiges anders. Und so steht ein Team des WDR am Mittag vor dem verschlossenen Übertragungswagen, während die Schlüssel drin sind.

Doch auch hier helfen die Klever: die Feuerwehr packt an und verschafft wieder einen Zugang zum Sendewagen.

 

Sehen Sie hier die Impressionen vom Tag in Bildern.

Hier sehen Sie die Fotos von den Konzerten.

(ac)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

WDR2 für eine Stadt in Kleve - Andreas Bourani und Madcon feiern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.