| 00.00 Uhr

Zum Sonntag
Weisheit macht Freude

Kleve. Regina hatte ihren ersten Schultag. Obwohl sie den Lehrer, das Klassenzimmer und einige Schülerinnen und Schüler aus dem Kindergarten schon kannte, war sie sehr aufgeregt, aber doch auch voller Vorfreude. Sie war sehr gespannt:

Wo würde ihr Platz sein? Was würde sie in der Schule erleben? Wie wird der Lehrer sein und wie die anderen I-Dötzchen? In ihrer Schultüte jedenfalls hatte sie viele schöne Sachen gefunden. Endlich in die Schule gehen und Neues lernen, darauf hatte sie sich sehr gefreut. Nun war der Tag da. Gott sei Dank.

Robert hatte seinen ersten Tag in seinem Ausbildungsbetrieb. Der Meister empfing ihn freundlich; die anderen Azubis und Gesellen beäugten ihn. Würde er sich richtig verhalten? Würde er mit den Aufgaben fertig werden und die Hilfe bekommen, die er braucht? Er war froh gewesen, seine Wunschausbildungsstelle zu bekommen. Nun hatte er doch ein mulmiges Gefühl, aber zuversichtlich und mit Freude wollte er an die neuen Aufgaben herangehen.

Regina und Robert werden ihre Möglichkeiten und Talente entdecken und entfalten können. Sie werden mehr Selbstvertrauen und Sicherheit gewinnen. Sie werden sich freuen können über ihre Entdeckungen und über Ihre neuen Fertigkeiten. Sie werden Menschen an ihrer Seite haben, die mit ihnen auf Entdeckungsreise gehen.

Nicht nur Regina und Robert haben Neues begonnen. Wir alle starten jeden Morgen zu einer Entdeckungsreise. Immer wieder können wir bei uns selbst neue Talente entdecken. Die Welt um uns herum ist so vielfältig, dass wir sie nie ganz erkunden können und die Menschen, denen wir begegnen dürfen, machen die Welt bunt und ereignisreich. Natürlich ist unser Leben auch voller Unwägbarkeiten. Das macht uns manchmal etwas bang, aber es hält uns auch in erwartungsvoller Spannung.

Wir dürfen in allen Altersstufen vertrauensvoll täglich auf Entdeckungsreise gehen, denn die Welt und unser Leben ist von Gott her gut und läuft auf ihn zu. Mit allen Talenten und Möglichkeiten hat Gott zwar auch Mühe, besonders aber die Freude und seinen Segen verbunden. In Jesus Sirach 3,29 lesen wir: " ... ein Ohr, das auf die Weisheit hört, macht Freude."

MICHAEL TERHOEVEN, PFARRER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zum Sonntag: Weisheit macht Freude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.