| 00.00 Uhr

Kranenburg
Windpark-Befürworter laden zur Info-Veranstaltung

Kranenburg. Die Gemeinde Kranenburg, der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen und der Wiesbadener Projektentwickler Abo Wind laden zu einer Informationsveranstaltung zu dem geplanten Windpark ins Kranenburger Bürgerhaus ein.

Am morgigen Dienstag, 20. September, von 16 bis 21 Uhr, wollen die Planer und Befürworter des Projekts Fragen von Bürgern über den beantragten Bau der Vorrangzone mit zwölf Anlagen im Reichswald beantwortet.

Dafür haben die Organisatoren reichlich Fachpersonal eingeladen: Über Planung und Bauleitung will Abo Wind diskutieren und Details des Windparkprojektes bekanntgeben. Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen informiert über den Eingriff in den Reichswald. Experten geben Auskunft zu Schallschutz und Schattenwurf. Unabhängige Naturschutzgutachter, so die Organisatoren der Veranstaltung, des Planungsbüros Fehr informieren über Natur- und Artenschutz.

Ergebnisse von hydrogeologischen Gutachtens werden präsentiert. Fachleute des Unternehmens Goldschmidt Archäologie und Denkmalpflege stellen ihren Plan zur archäologischen Baubegleitung dar und Mitarbeiter der Energieagentur NRW wollen verdeutlichen, warum die Energiewende unausweichlich ist und somit der Bau von Windkraftanlagen wichtig ist.

Besucher könnten an verschiedenen Ständen mit den Experten das Gespräch suchen, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.

Auch die Bürgerinitiative "Gegenwind im Reichwald" soll eingeladen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Windpark-Befürworter laden zur Info-Veranstaltung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.