| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Wirtschaftsförderung Kreis Kleve informiert über Förderlandschaft

Kreis Kleve. Die Beratungsförderung für Unternehmen hat zum Jahresbeginn grundsätzliche Änderungen erfahren. Vormals bei der KfW angesiedelte Programme werden nun beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) gebündelt. Hinzu gekommen sind Neuerungen bei den Landesprogrammen "unternehmensWert: Mensch" und "Potentialberatung". Auch die Kreditprodukte der Förderbanken - NRW.BANK und KfW-Bank - sind einer ständigen Anpassung an die konjunkturelle Entwicklung und an wirtschaftspolitische Zielsetzungen unterworfen. Förderangebote für die Qualifizierung von Mitarbeitern werden von Unternehmen noch nicht immer ausreichend bedacht. Bildungsscheck und Bildungsprämie sind hier die Stichworte.

"Mit Fug und Recht kann man sagen, dass Bund und Land für nahezu jede Frage, die mit externem Sachverstand gelöst werden soll, auch ein Förderprogramm zur anteiligen Übernahme von Beratungskosten aufgelegt haben", so die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. "Wir möchten, dass möglichst viele Unternehmen um diese Unterstützung wissen. Steuerberater, Firmenkundenberater der Banken und Unternehmensberater wollen wir hierbei einbinden, so ist die Idee unserer Veranstaltung, die in erster Linie auf diese so genannten Multiplikatoren abzielt. Aber auch Unternehmen sind herzlich willkommen."

Die Kreis-Wirtschaftsförderung wird hierbei unterstützt von Ursula Jockweg-Kemkes, top3-Consult aus Geldern, Lilli Lindemann, Beauty Consulting aus Kevelaer, und Holger Schnapka von der IHK-Duisburg-Wesel-Kleve. Deren Vorträge befassen sich mit speziellen Programmen der Beratungsförderung und mit den Kreditprogrammen der Mittelstandsförderung. Einen Einstieg in die wichtigsten Neuerungen liefert Norbert Wilder von der Kreis-Wirtschaftsförderung.

"Neues zur Förderlandschaft 2016" findet statt am Donnerstag, 25. Februar, ab 14 Uhr im Gewerbe- und Gründerzentrum Kalkar, Industriepark 4. Kurzfristige Anmeldungen von Interessierten sind dazu noch möglich: per Telefon 02821 728111 oder per Mail info@wfg-kreis-kleve.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Wirtschaftsförderung Kreis Kleve informiert über Förderlandschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.