| 00.00 Uhr

Kalkar
Wisseler See soll Kalkar mindestens 11,8 Millionen Euro einbringen

Kalkar. Ein 100 Hektar großer See mit 44 Hektar Land drum herum und zum Teil bebaut soll sich dank privater Investitionen noch erfolgreicher als bisher entwickeln können: Die Stadtentwicklungsgesellschaft Kalkar bietet den Ferienpark Wisseler See zum Kauf an. Der Mindestkaufpreis beträgt 11,8 Millionen Euro. Die Anlage wird europaweit ausgeschrieben, bis zum 10. April können sich Interessenten melden. "Der Park schreibt schwarze Zahlen und ist gut ausgelastet. Daher halten wir den Zeitpunkt für einen Verkauf für gekommen", erklärt Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz. Je nach Kaufpreis könne der städtische Etat dadurch erheblich aufgebessert werden.

Naturfreibad, Campingplatz und Ferienunterkünfte, dazu Mehrzweckhalle und Restaurant samt Bowling- und Kegelbahnen sollen Interessenten ansprechen. Sandstrand und Liegewiese schätzen Erholungsuchende seit über 50 Jahren. Auf bislang unbebauten Flächen bestehe erhebliches bauli-ches Entwicklungspotenzial; der Rahmenplan aus dem Jahr 2014 gibt darüber Auskunft. Wirtschaftsförderer Dr. Bruno Ketteler meint: "Die Investitionsbereitschaft ist gegenwärtig aufgrund der Rahmenbedingungen am Kapitalmarkt vergleichsweise hoch." Die Stadt habe planerische Vorstellungen, aber nicht die finanziellen Möglichkeiten, den Park auszubauen.

Bis zum 10. April können sich jetzt Unternehmen für das Verkaufsverfahren bewerben. Zwingende Voraussetzungen ist die fachliche Eignung der Interessenten. Ketteler: "Nur wer über Erfahrung mit einer vergleichbaren Einrichtung verfügt, kommt als Käufer in Frage. Jene Interessenten, die die Bewerbungs-Voraussetzungen erfüllen, werden im zweiten Schritt aufgefordert, ein konkretes Kaufangebot abzugeben. Die Kriterien, die schließlich für die Verkaufsentscheidung maßgeblich sein sollen, werden in den kommenden Wochen im Entwurf vorbereitet und abschließend durch den Rat der Stadt Kalkar verabschiedet.

(nik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Wisseler See soll Kalkar mindestens 11,8 Millionen Euro einbringen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.