| 12.15 Uhr

Einzelhandel attraktiver machen
Erste Schritte zum freien WLAN in Kleve

Freies W-Lan in der City? Das sagen die Klever
Freies W-Lan in der City? Das sagen die Klever FOTO: Irina Verhülsdonk
Kleve. Um den Einzelhandel in der Klever Innenstadt für Bürger und Besucher "attraktiver zu machen" gibt es bald freies WLAN in kleinen Teilen der Innenstadt. Von Ann-Lea Woitge

Heutzutage besitzt beinah jeder ein Smartphone, was über Internetzugriff verfügt. Laut Handelsverband NRW finden Kaufentscheidungen im Einzelhandel zunehmend Online statt. "Verbraucher setzten voraus, dass sie den Komfort technischer Entwicklung im täglichen Erwerb erleben können", so Rainer Gallus, Geschäftsführer des Verbands. Daher werde knapp jeder zehnte Euro Umsatz im Einzelhandel online gemacht.

Um diesem Trend vorzubeugen und um den Einzelhandel in der Klever Innenstadt für Bürger und Besucher "attraktiver zu machen" (so Ute Schulze-Heiming, Vorsitzende des Klever City Netzwerks), ermöglicht das Netzwerk mit Unterstützung der Volksbank Kleverland freies WLAN in kleinen Teilen der Innenstadt. "So möchten wir den lokalen Einzelhandel der Innenstadt stärken", sagt Schulze-Heiming. Hauptsponsor ist die Volksbank Kleverland. "Durch leistungsfähiges WLAN können wir jeden über umfangreiche Angebote informieren", sagt Frank Ruffing, Vorstandsvorsitzer der Volksbank. Auch Galeria Kaufhof gilt als Initiator. Beide Unternehmen besitzen Dachantennen (WLAN-Hotspots). Somit reicht das Internet bisher etwa vom neuen Kundencenter der Volksbank bis zum Einzelhandelsgeschäft Kiesow bags and travel, Große Straße.

Für den Ausbau des Netzes werden weitere Partner gesucht - entweder als Sponsor oder Standpunkt für weitere Antennen. Interessenten können sich beim City Netzwerk melden. Angaben zu Kosten machte Ute Schulze-Heiming nicht. "Nach Absprache mit den Initiatoren könnte ich mir vorstellen, das Projekt zu unterstützen", sagt Sebastian Kiesow. Nutzer des WLAN ("Klever City Netzwerk" oder "Volksbank Kleverland") können frei über das Internet verfügen. Sie erhalten auf den Startseiten Infos zu aktuellen Ereignissen. Als nächstes solle der Einzelhandel seine Angebote mitteilen können. Die allgemeine Sicherheit des Netzes garantiert der Betreiber SIB systeme GmbH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wlan in Kleve: Bald kostenloses Internet in Teilen der Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.