| 00.00 Uhr

Kleve
XOX-Theater geht ins 20. Spieljahr

Kleve: XOX-Theater geht ins 20. Spieljahr
Das Pantomime-Duo "Bodecker & Neander" gilt als deutschlandweit eines der besten Künstler-Duos ihres Faches. Am 6. und 7. Oktober gastieren sie im XOX-Theater an der Briener Straße mit ihrem Stück "Timelapse". FOTO: Uwe Miserius
Kleve. Am 7. Juni 2017 feiert das Schauspielhaus an der Briener Straße sein zwei Jahrzehnte langes Bestehen. Zu Beginn der kommenden Jubiläums-Spielzeit zeigt das Theater zwei neue Premieren. Zudem gastieren zwei Pantomime-Künstler. Von Sabrina Peters

Wolfgang Paterok sitzt im Saal des XOX-Theaters, das er als Vorsitzender führt, ganz oben über den Dächern Kleves. Er schaut in den Raum und sagt: "Die Theaterarbeit ist einfach sehr toll. Als ich noch kein Rentner war, kam ich zwar manchmal hier hoch und hab gedacht: Was tust du dir eigentlich noch an. Aber wenn ich dann hier war und die Atmosphäre genossen habe, hätte ich die ganze Nacht durchspielen können. Die Leidenschaft ist einfach da."

Diese liebevolle Kleinarbeit sei es auch, die das XOX-Theater so beliebt mache. "Bei uns wird kein Stück vorgeführt, ehe es nicht komplett fertig erarbeitet ist", so Paterok. Dem ist unter anderem auch zu verdanken, dass das XOX-Theater am 7. Juni 2017 sein 20. Bestehen feiert. "Und das ganz ohne öffentliche Zuwendungen. Wir haben mit der Sparkasse Kleve nur einen treuen Partner, der uns jährlich mit durchaus überschaubaren Beträgen unterstützt", sagt Paterok. Seit Beginn an wirtschaftet das XOX-Theater mit den Einnahmen aus den Beiträgen der rund 60 Mitglieder, der kleinen Förderung durch die Sparkasse und der Eintrittsgelder, die wiederrum in das Theater fließen. "Wir sind sehr zufrieden mit den Besucherzahlen. Unsere Auslastung beträgt rund Dreiviertel", berichtet Paterok nicht ohne Stolz. Bei den Premierenveranstaltungen der Komödie "Richtfest" im Mai diesen Jahres sei man an drei von vier Abenden ausverkauft gewesen.

Mit einer Premiere geht auch der Spielplan für die Monate September und Oktober los, welche die kommende Spielzeit eröffnen. "Marlowe & Spade" heißt das Stück von Eckehard Ziedrich, das am Freitag, 9. September, ab 20 Uhr im XOX-Theater zu sehen sein wird. Die Leseinszenierung handelt von zwei New Yorkern Detektiven, die während des Stückes Streit bekommen, ehe eine attraktive Klientin das Büro betritt. Einen Tag später, am Samstag, 10. September, sowie am Donnerstag, 15. September, gastieren jeweils ab 20 Uhr, im XOX-Theater im Rahmen der "Muziekbienale Niederrhein" Jazz-Musiker an der Briener Straße. Den Anfang machen samstags "Burma Bebob & In Albedo" aus Litauen mit ihrer Vorstellung namens "Begegnung der Kulturen", ehe Günther "Baby" Sommer und Steffen Roth am 15. September ihr Werk "Zwei Gäule teilen sich ein Geschirr" zeigen.

Am Samstag, 17. September, folgt mit "Der finstere Plan der Vintila Radulezcu" eine weitere Premiere. "Das Stück besteht aus einem reinen Dialog, der bewusst surreale Züge beinhaltet und bei dem es besonders auf eine tüchtige schauspielerische Leistung ankommt", meint Paterok zum Werk von Martin Zapata, das vom Klever Theater selbst inszeniert wurde. Weitere Vorstellungstermine sind am 1. Oktober (Samstag), 21. Oktober (Freitag) sowie 22. Oktober (Samstag) jeweils um 20 Uhr geplant.

Freuen darf sich das XOX-Theater zudem auf den Besuch der, wie sie selbst sagen, besten deutschen Pantomime-Künstler "Compagnie Bodecker & Neander" aus Berlin am 6. und 7. Oktober (Donnerstag und Freitag) ab 20 Uhr mit "Timelapse". Am 8. und 9. Oktober (Samstag und Sonntag) gastieren ab 20 bzw. 18 Uhr Künstler des Theaters am Schlachthof in Neuss mit ihrem Stück "Jakobs Weg - Pilgern to go". Den Abschluss bildet am Sonntag, 30. Oktober, ab 18 Uhr die Lesung "Das Weiterleben der Ruth Klüger".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: XOX-Theater geht ins 20. Spieljahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.