| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
Zwei Polen nach Aufbruch eines Lieferwagens gefasst

Kleve-Kellen. Zwei Polen - 21 und 29 Jahre alt - ohne Wohnsitz in Deutschland stehen unter dem Verdacht, zwischen Samstag, 11 Uhr, und Sonntag, 14 Uhr, an der Emmericher Staße einen Lieferwagen aufgebrochen und daraus verschiedene Werkzeugmaschinen gestohlen zu haben. Bei der Beute handelte es sich um fünf Werkzeugkoffer, eine Werkzeugkiste, eine Flex, ein Baustellen-Radio und einen Kompressor. Als der 38-jährige Geschädigte aus Kleve den Aufbruch feststellte, suchte er den Umkreis ab und fand die Tatbeute in einem Gebüsch versteckt.

Wenige Stunden später, 18.50 Uhr, sah der Geschädigte zwei Männer, die mit Taschenlampen das Gebüsch ableuchteten, in dem die Beute deponiert war. Der 38 Jährige verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen die beiden Männer kurz darauf fest. Die mutmaßlichen Täter stritten in ihren Vernehmungen den Diebstahl ab. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und einer Nacht im Gewahrsam entließ der Staatsanwalt die Tatverdächtigen.

(dido)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: Zwei Polen nach Aufbruch eines Lieferwagens gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.