| 00.00 Uhr

Kleve
Zwei Unfälle auf B 9 in Kleve verursachen lange Staus in der Stadt

Kleve. 15.193 Fahrzeuge passieren täglich laut einer jüngsten Verkehrszählung die B 9 am Weißen Tor in Kleve. Aber gestern stand der Verkehr dort fast drei Stunden lang nahezu still, weil sich zwei Unfälle auf der B 9 innerhalb einer kurzen Zeitspanne ereignet hatten. Die Straße musste wegen der Bergungsarbeiten nach Auskunft der Polizei von 10.25 Uhr bis 12.10 Uhr sogar in beiden Richtungen gesperrt werden. Wegen dieser Maßnahme bildeten sich Staus, die Auswirkungen auf andere Bereiche der Stadt hatten. "Die B 9 ist die Ausfallstraße nach Goch. Wenn da etwas passiert, es zu Staus kommt, steht der Verkehr schnell bis auf die Gruftstraße", sagte ein Polizeisprecher.

Der erste Unfall ereignete sich um 9.20 Uhr, als ein 81 Jahre alter Mann aus Goch mit seinem Mercedes Vaneo auf einen vor ihm fahrenden VW Touran (Taxi) auffuhr. Sowohl der 81-Jährige als auch sein 79-jähriger Beifahrer sowie die 59 Jahre alte Taxifahrerin aus Kleve erlitten bei dem Unfall Verletzungen. Sanitäter brachten die drei Personen mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Von dort konnte die 59-Jährige nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der 81-Jährige und der 79-Jährige blieben aufgrund ihrer Verletzungen zur stationären Behandlung in der Klinik. Den Schaden bei dem Unfall schätzt die Klever Polizei auf 7000 Euro.

Zu dem zweiten Unfall kam es gegen 10.25 Uhr, als ein Lkw-Fahrer in Richtung Goch links an dem Rückstau wegen des ersten Unfalls vorbeifuhr, um über die Felix-Roeloffs-Straße auszuweichen. Ein dem Lkw entgegenkommender 69-jähriger Düsseldorfer musste seinen BMW deshalb so stark bremsen, dass ein 32-Jähriger aus Essen mit seinem Audi A 4 auffuhr und den BMW gegen den Lkw schob. Der Essener erlitt so schwere Verletzungen, dass er stationär behandelt werden muss. Der 69-Jährige konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung verlassen. Der Lkw-Fahrer und die Beifahrerin des BMW-Fahrers blieben unverletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Geschätzter Schaden: 27.000 Euro.

(dido)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Zwei Unfälle auf B 9 in Kleve verursachen lange Staus in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.