Benefiz

15. Unicef-Gala im Maritim-Hotel

Seit 15 Jahren gibt es im Kölner Maritim-Hotel am Heumarkt die Unicef-Gala. Unterstützt werden im Jubiläumsjahr sowohl notleidende Kinder in Afrika als auch Kinder, die in Köln in einer Notlage sind. Organisiert und moderiert wird der Abend am 24. November vom früheren Pressechef der Commerzbank, Heribert Klein. Das Kreditinstitut gehört zu den wichtigsten Unterstützern der Gala. Seit vielen Jahren im Einsatz für Unicef ist auch Schauspielerin Marie-Luise Marjan: "Wenn man die Augen aufmacht und überlegt, wie gut es einem hier geht, muss man bereit sein zu teilen. mehr

Köln

100 Jahre Westfriedhof: Fest zum Jubiläum

Am 1. Oktober 1917 hat der damalige Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer den Westfriedhof in Vogelsang eröffnet. Auf den Tag genau 100 Jahre später, am Sonntag, 1. Oktober 2017, würdigt die Friedhofsverwaltung das Jubiläum von 13 bis 16 Uhr mit einem Fest. Auf dem Programm stehen ein Orgelkonzert in der Trauerhalle, die Aufführung des Kabaretts "Tod im Rheinland" von Martin Stankowski und ein Auftritt von Rolly Brings. Der Naturschutzbund (Nabu), die Friedhofsgärtner und die Friedhofsverwaltung informieren über ihre Aktivitäten auf der Begräbnisstätte, ihr Angebot und die Bestattungsmöglichkeiten. mehr

Kölner Männergesangverein

Jubiläumskonzert vor dem Dom

Eine Reise durch die Welt der schönsten Opern und Operetten erlebten rund 3500 Gäste auf dem Roncalliplatz im Schatten des Doms. Das Open-Air-Konzert des Kölner Männergesangvereins (KMGV) 1842 sollte am Sonntagabend den Höhepunkt zum Abschluss des Jubiläumsjahres darstellen. Eigens für das Mammutkonzert zum 175-jährigen Bestehen war der weltbekannte Tenor Juan Diego Flórez verpflichtet worden, den Pavarotti als würdigen Thronfolger bezeichnet haben soll. Weitere Solistin war die deutsche Opernsängerin Eleonore Marguerre. "Wir wollen musikalisch keine schwere Kost bieten", sagt KMGV-Sprecher Axel Hollander. Und hatte damit nicht zu viel versprochen. Schon beim ersten Stück wurde deutlich, dass das Publikum sowohl akustischen als auch optischen Hochgenuss zu erwarten hatte. Ein transparentes Dach, das vor dem Südportal über der großen Rundbogenbühne gespannt war, sorgte dafür, dass die leicht illuminierte Dom-Kulisse für jeden Zuschauer sichtbar blieb. Bereits lange vor Beginn stiegen Spannung und Vorfreude. Den klangvollen Auftakt übernahm das WDR Funkhausorchester mit der Ouvertüre aus der Oper "Il barbiere die Siviglia" von Gioachino Rossini, ehe Flórez und der stimmgewaltige Chor samt Orchester das Trinklied aus der Oper "Ernani" von Giuseppe Verdi anstimmten. Zum besonderen Klangerlebnis geriet "Ah mes amis" aus der Oper "La fille du régiment" von Gaetano Donizetti. Während Flórez geschickt an der schwierigen Gesangslinie entlang navigierte, unterstützte ihn der Chor mit Harmonie und vokaler Kraft. Mit seiner Solo-Arie "Au mont Ida" aus der Oper "Die schöne Helena" von Jaques Offenbach stellte der Star-Tenor den musikalischen Bezug zu Köln her: Offenbach wurde 1816 in der Domstadt geboren. Die Gesangsqualitäten der Protagonisten waren tadellos, daran gab es nichts auszusetzen. An der Programmgestaltung hingegen schon. So war die überwiegende Mehrheit der Besucher enttäuscht, dass die Sänger zu ihrem besonderen Jubiläum etwas zu kurz gekommen sind. Dem Abend hätte es sicherlich gut getan, wären mindestens ein oder zwei weitere Soli des KMGV dabei gewesen. mehr

Konzert

Roger Waters in der Arena in Deutz

Roger Waters präsentiert die ultimativen Meisterwerke von Pink Floyd in einer epochalen Show, die erneut audiovisuelle Maßstäbe setzt. Das kreative Genie von Pink Floyd fokussiert sich bei seiner Tournee, die am Montag, 11. Juni, auch nach Köln in die Lanxess-Arena kommt, weitgehend auf Songs aus den vier Pink Floyd-Mega-Alben "Dark Side Of The Moon", "The Wall", "Animals" und "Wish You Were Here" sowie auf Titel seiner jüngsten CD "Is This The Life You Really Want?" LED-Wände teilen die Hallen während seiner Konzerte der Länge nach auf, expandieren oder kontrahieren, um beispielsweise das überdimensionale rauchende Battersea-Kohlekraftwerk aus dem Animals-Cover entstehen zu lassen. Der Vorverkauf hat gerade begonnen, Tel. 0221/8020. mehr

Bilder und Videos aus Köln