| 00.00 Uhr

Köln
130 Firmen und Unis bei Berufsmesse

Köln. Sich Impulse für die Berufswahl holen, Ausbildungs- und Studienangebote direkt vergleichen oder Berufe ganz praktisch ausprobieren, das bietet die Messe "Berufe live Köln" Jugendlichen, die ihre berufliche Zukunft planen. Sie findet nächste Woche, am 17. und 18. November, zum achten Mal auf dem Kölner Messegelände statt. Rund 130 Unternehmen und Hochschulen präsentieren in Halle 4.1 ihr Ausbildungs- und Studienangebot und beantworten den Besuchern Fragen zu Ausbildungsinhalten, den Zulassungsvoraussetzungen und zur Bewerbung, teilt der Veranstalter, die "Einstieg GmbH", mit.

Vor Ort sind Aussteller wie Schenker Deutschland, P.J. Hövel, Porta, der Landschaftsverband Rheinland, das Bundeskriminalamt Meckenheim, die Swiss Education Group, das IST-Studieninstitut, die Fachhochschule Aachen, die Europäische Fachhochschule Rhein/Erft/, die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Köln, Kölnmetall, das Kölner Studierendenwerk sowie das Erzbischöfliche Berufskolleg Köln.

Im Mittelpunkt stehen nicht nur die persönlichen Gespräche an den Ständen, sondern vor allem die zahlreichen Mitmach-Aktionen der "Berufe Challenge" und des "Erlebnisforums". Hier lernen Jugendliche verschiedene Berufsbilder praxisnah kennen, indem sie typische Tätigkeiten direkt ausprobieren und ihr Wissen testen können. So sind zum Beispiel am Stand der Deutschen Post Geografie-Kenntnisse gefragt. Ebenso dabei mit Aktionsständen sind die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln, die Stadt Köln, Bayer und Fielmann.

Zum ersten Mal findet auf der "Berufe live Köln" das Forum "Umwelt, Technik und Naturwissenschaften" statt. Aussteller wie RheinEnergie, Covestro, Lanxess, der Arbeitgeberverband Chemie Rheinland sowie das DZNE Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen geben Schülern Einblick in die Berufsvielfalt dieser Bereiche.

Wer Fragen rund um seine Bewerbung hat, kann im Bewerbungsforum seine mitgebrachte Bewerbungsmappe überprüfen oder sich vom Profi-Fotograf kostenlos ablichten lassen.

Jugendliche können ihren Messebesuch bereits zu Hause planen. Hier hilft der kostenfreie Online-Interessencheck (www.einstieg.com/berufe-live-koeln/Interessencheck). Das Testergebnis zeigt passende Aussteller zu den eigenen Interessen. Wer bereits weiß, welchen Aussteller er besuchen möchte, der kann ebenfalls online feste Gesprächstermine auf der Berufe live Köln vereinbaren.

Der Eintritt zur Messe ist frei.

Weitere Informationen zur Messe gibt es unter Telefon 0221 39809-30 oder online unter: www.einstieg.com/messen/berufe-live-koeln.html

Termine Die Berufs- und Ausbildungsmesse findet statt am Freitag, 17. November, 9 bis 14 Uhr, und Samstag, 18. November, 9 bis 16 Uhr, in der Koelnmesse, Messeplatz 1, Halle 4.1

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: 130 Firmen und Unis bei Berufsmesse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.