| 19.43 Uhr

Köln-Brück
16-Jährige im Park lebensgefährlich verprügelt

Köln. Am Donnerstagnachmittag wurde ein 16-jähriges Mädchen in einem Kölner Park von ihrem Freund mit Tritten und Schlägen lebensgefährlich verletzt. Der 18-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. 

Ersten Ermittlungen zufolge hat sich das Pärchen um die Mittagszeit gegen 12.50 Uhr im Parkgelände "Unterer Bruch" gestritten. Die Situation eskalierte, der Mann schlug und trat massiv auf die junge Frau ein. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen an Kopf und Körper. 

Das Mädchen wird in einer Klinik behandelt, inzwischen schätzen die Ärzte ihren Gesundheitszustand als stabil ein. Der 18-jährige Freund wurde festgenommen. Er wird von der Mordkommission vernommen. 

Die Polizei Köln bittet um Hinweise von Zeugen, die sich zur Tatzeit in der Nähe des Parkgeländes aufgehalten haben. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0221/229-0.

(mer)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln-Brück: 16-Jährige im Park lebensgefährlich verprügelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.