| 15.59 Uhr

Nach Einbruch in Leichlingen
16-Jähriger fährt mit gestohlenem Auto durch Köln

Köln/Leichlingen. Die Polizei hat einen 16-Jährigen in einem gestohlenen Auto in Köln-Kalk gestoppt. Der Jugendliche hatte den Opel offenbar nach einem Einbruch in Leichlingen gestohlen.

Polizeibeamten fiel der Jugendliche am Montagmorgen auf der Rolshover Straße in Köln auf. Sie kontrollierten ihn, nachdem er "widerwillig angehalten hatte", wie ein Polizeisprecher sagte. Neben dem 16-Jährigen lag ein Dolch auf dem Beifahrersitz.

Die Beamten nahmen den Jungen mit auf die Wache. Eine Überprüfung ergab, dass er weder Führerschein noch Wohnsitz hat und per Haftbefehl gesucht wurde.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass er den Autoschlüssel am Morgen aus einem Einfamilienhaus in der Uferstraße in Leichlingen gestohlen hatte. Außerdem hatte er offenbar Bargeld und eine EC-Karte mitgenommen, nachdem er durch ein Fenster ins Haus gelangt war.

Der 16-Jährige stand unter dem Einfluss von Kokain. Er muss sich nun unter anderem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Einbruchs verantworten.  

(hsr)