| 13.47 Uhr

Tragischer Unfall auf A 1
19-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle

Köln. Auf der A 1 in Höhe der Anschlussstelle Erfstadt ist am Samstagmorgen ein 19-Jähriger tödlich verletzt worden. Drei weitere Personen mussten in ein Krankenhaus gebracht werdwn.

Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der 19-jährige Autofahrer offenbar eine Reifenpanne und hatte auf dem Standstreifen angehalten. Dann war der junge Mann ausgestiegen und stand neben seinem Auto, als ein Sattelzug die Unfallstelle passierte. Dabei wurde der 19-Jährige gegen sein Fahrzeug geschleudert und verletzte sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die beiden Beifahrer (18 und 19 Jahre) und der Lkw-Fahrer (54 Jahre) wurden in ein Krankenhaus gebracht. Während des Einsatzes musste die Autobahn in Richtung Dortmund eine Stunde gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. 

Die Ermittlungen dauern an. 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.