| 00.00 Uhr

Köln
2017 - das Jahr der Kölner Großbaustellen

Köln: 2017 - das Jahr der Kölner Großbaustellen
FOTO: Eppinger, Stephan
Köln. Im kommenden Jahr könnte es auf Kölns Straßen richtig eng werden - denn sind es 2016 noch 17 Großbaustellen in der und um die Stadt steigt die Zahl 2017 auf 23 Projekte an.

Darunter ist auch die aufwendige Sanierung der Mülheimer Brücke. Baubeginn soll Ende 2016 sein, die Arbeiten werden voraussichtlich Ende 2020 beendet sein. Für die Dauer von 30 Monaten wird für den Autoverkehr nur eine Fahrspur in jeder Richtung zur Verfügung stehen. Zwischen den Oster- und Sommerferien 2018 wird zudem der Bahnverkehr unterbrochen. Für diese Zeit wird ein Busersatzverkehr eingerichtet. Die verkehrsrelevanten Arbeiten beginnen im ersten Quartal 2017.

Beim Tunnel Kalk muss noch bis zum Herbst mit Verkehrseinschränkungen gerechnet werden. Die kompletten Arbeiten sind bis zum Frühjahr 2017 beendet. Beim Deutzer Ring dauern die Bauarbeiten laut Stadt wohl noch bis Mitte 2017. Weitere Großprojekte sind der Austausch von 20 Ampelanlagen auf der Luxemburger Straße von Anfang 2017 bis Anfang 2019 und die Sanierung der Berrenrather Straße in Sülz vom dritten Quartal 2017 bis Ende 2018. Generalsaniert wird außerdem der Tunnel unter dem Bahndamm an der Philharmonie zwischen Trankgasse und Rheinuferstraße. Die Arbeiten beginnen Mitte 2017 und dauern bis Ende 2018.

(step)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: 2017 - das Jahr der Kölner Großbaustellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.