| 09.34 Uhr

Fahndungsfoto veröffentlicht
26-Jähriger stellt sich nach Übergriff auf Journalistin in Köln

Fotos: Polizei fahndet mit Bildern nach Silvester-Tätern
Fotos: Polizei fahndet mit Bildern nach Silvester-Tätern FOTO: dpa
Köln/Berlin. Kurz nach der Veröffentlichung eines Fahndungsfotos hat sich ein 26-Jähriger gestellt, der eine belgische Fernsehjournalistin im Kölner Karneval begrapscht haben soll.

Die 42-jährige Reporterin war an Weiberfastnacht gerade in einer Live-Übertragung, als ein Mann an ihr vorbei lief: Dabei soll er sie unsittlich berührt haben. Polizei und Staatsanwaltschaft veröffentlichten am Freitag ein Fahndungsfoto, woraufhin sich der 26-Jährige am Abend stellte, wie die Polizei in Köln mitteilte.

17-Jähriger hatte sich bereits gemeldet

Bereits wenige Tage nach dem Vorfall hatte sich ein 17-Jähriger bei der Polizei gemeldet. Er hatte während der Übertragung hinter der Frau gestanden und zweideutige Gesten gemacht. Zwischen den Männern bestehe aber wohl aber kein Zusammenhang, erklärte die Polizei.

(lukra/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

26-Jähriger stellt sich nach Übergriff auf Journalistin in Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.