| 19.41 Uhr

Köln-Bayenthal
27-Jährige stirbt bei Unfall mit KVB-Bahn

Köln. Am Mittwochnachmittag ist eine Fußgängerin in Köln-Bayenthal von einer Stadtbahn der Linie 16 erfasst und tödlich verletzt worden. Zeugen zufolge ist die junge Frau bei Rot über die Gleise gegangen.

Die 27-Jährige kam gegen 16.20 Uhr zu Fuß vom Rheinufer und schob ein Fahrrad. Sie wollte in Höhe der Tacitusstraße die parallel zum Gustav-Heinemann-Ufer verlaufenden Bahngleise zu überqueren. Als sie auf die Schienen trat, wurde sie von der in Richtung Ubierring fahrenden Bahn erfasst und unter dem Triebwagen eingeklemmt. Rettungskräfte der Feuerwehr konnten die Fußgängerin nur noch tot bergen.

Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln wurde eingesetzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Nach Zeugenaussagen soll die junge Frau bei Rot die Gleise betreten haben. 

(siev)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln-Bayenthal: 27-Jährige stirbt bei Unfall mit KVB-Bahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.