| 15.22 Uhr

Köln/Leverkusen
A3 gesperrt: "Navi aus!"-Schilder sollen Staus vermeiden

A3 bei Köln und Leverkusen gesperrt: Navis aus!
Autofahrer sollten am Wochenende diesen Umleitungen folgen. FOTO: Straßen.NRW
Leverkusen. Wegen der Brückenarbeiten für den Autobahnausbau wird die A3 im Kölner Norden zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen am Wochenende erneut gesperrt. Die Vollsperrung in beiden Richtungen beginnt am Samstag, 18 Uhr, und endet am Sonntag um 22 Uhr. Ausweichstrecken werden nach Angaben von Straßen.NRW wieder eingerichtet.

Lastwagenfahrer müssen eine innerörtliche Umleitung durch Leverkusen nehmen. Kleinere Fahrzeuge sollen einen großen Bogen um die A3 machen. Für sie führt eine Umleitung westlich über die A1 und A4.
"Obwohl das 30 Kilometer mehr sind: Unbedingt den Schildern folgen und nicht auf das Navi hören", warnte ein Sprecher von Straßen.NRW am Freitag.

Bei der Sperrung am vergangenen Wochenende hatten sich zahlreiche Autofahrer nach Angaben der Polizei nicht an die angegeben Umleitungen gehalten, sondern auf die Navigationsgeräte gehört und dadurch dicke Staus verursacht. Straßen.NRW will am Samstagnachmittag zusätzliche Hinweisschilder aufstellen mit der Aufschrift: "Navi aus!".

A3: Ersatzbrücke am "Knochenbergsweg" wird montiert FOTO: Miserius, Uwe

 

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A3 bei Köln und Leverkusen gesperrt: Navis aus!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.