| 11.16 Uhr

Stau in NRW
A57 im Kölner Norden nach Lkw-Unfall wieder frei

Köln. Nach einem Lkw-Unfall war die Autobahn 57 in Höhe Köln-Worringen am Donnerstagvormittag für fast zwei Stunden gesperrt. Inzwischen ist die Fahrbahn aber wieder frei, der Verkehr normalisiert sich. 

Um kurz nach 10 Uhr gab es auf der Autobahn 57 auf Höhe Köln-Worringen einen Auffahrunfall. Offenbar sind mehrere Lastwagen am Ende eines Staus ineinander gefahren. Insgesamt sind drei Lkws und drei Autos an dem Unfall beteiligt gewesen. Zwei der Lastwagen trugen eine Gefahrengut-Kennzeichnung. Die Ladung ist aber laut Feuerwehr nicht beschädigt worden.

Nach ersten Angaben wurden bei dem Unfall zwei Personen leicht verletzt. 

Die Fahrbahn musste in Richtung Krefeld für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Inzwischen sind aber beide Fahrstreifen wieder freigeräumt. Der Verkehr normalisiert sich. 

(mer)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stau in NRW: A57 im Kölner Norden nach Lkw-Unfall wieder frei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.