| 17.22 Uhr

Zeugensuche
Autofahrerin fährt Schülerin an und flüchtet

Köln-Porz. Die Kölner Polizei fahndet nach einer Autofahrerin, die am Dienstag ein zehnjähriges Mädchen in Porz angefahren und verletzt hat. Sie fuhr weiter, ohne einen Notarzt oder die Polizei  zu verständigen. 

Das Kind war mit seiner Cousine (11) unterwegs, und wollte gegen 13.45 Uhr an der Unterführung Bergerstraße einen Fußgängerüberweg über den Deutzer Weg überqueren. Die Fahrerin, vermutlich war sie in einem VW Golf unterwegs, stoppte und ließ das erste Mädchen über die Straße. Sie fuhr dann aber los und erfasste die Zehnjährige, die hinter ihrer Cousine war. Das Mädchen stürzte und verletzte sich.

Die etwa 30 bis 35 Jahre alte Autofahrerin stieg aus und erkundigte sich kurz nach dem Kind, fuhr dann aber weiter. Die Pkw-Fahrerin wird als schlank beschrieben. Sie hat kinnlange, blonde, glatte Haare. Zum Unfallzeitpunkt trug sie ein schwarzes Oberteil und eine blaue Jeans.

An dem schwarzen Pkw wurde das Teilkennzeichen K-N ??? abgelesen. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0221/229-0. 

(hsr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zeugensuche: Autofahrerin fährt Schülerin an und flüchtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.