| 19.00 Uhr

Täterin drohte mit Bombe
Polizei schnappt Bankräuberin in Köln

Bank in Köln überfallen: Polizei schnappt Täterin
Die Polizei sperrte den Bereich um das Gebäude ab. FOTO: dpa
Köln. Eine Frau hat in Köln eine Bank überfallen. Die Polizei stellte sie in der Nähe des Tatorts, der Einsatz aber dauert an: Ermittler suchen in der Bankfiliale nach einer Bombe, mit der die Räuberin gedroht hatte. 

Wie ein Sprecher der Polizei sagte, wurde am Nachmittag gegen 14.45 Uhr die Commerzbank an der Straße Unter Sachsenhausen überfallen. Eine 35-jährige, weiß geschminkte Frau bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe, die sich später als Schreckschusspistole herausstellte. Die Frau entkam, die Polizei aber stellte sie kurz darauf in der Nähe der Bank.

Bei der Vernehmung sprach die Frau von "gefährlichen Substanzen", die sie in dem Gebäude deponiert habe. Am Nachmittag durchsuchten Sprengstoffspezialisten der Polizei aus Düsseldorf das Haus - sie entdeckten aber keine gefährlichen Substanzen, wie der Sprecher sagte. Um kurz nach 17 Uhr war der Einsatz beendet.

(sef)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bank in Köln überfallen: Polizei schnappt Täterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.