| 00.00 Uhr

Köln
Bergwelten zu Gast im Rautenstrauch-Joest-Museum

Köln. Faszinierende Kulturen in großartigen Landschaften gibt es beim Thementag am Sonntag im Kulturquartier am Neumarkt. Von Stephan Eppinger

Beim Thementag "Bergwelten" am Sonntag, 21. Februar, ab 10 Uhr im Rautenstrauch-Joest-Museum (RJM) lernen Besucher verschiedene Bergregionen auf vielfältige Weise kennen. Alpen, Anden oder Ayers Rock - auf allen Kontinenten finden sich Berge. Für die Einheimischen sind sie oft entlegene Rückzugsgebiete, die sie als Sitz der Götter oder Gebiet der Ahnen ehren und schützen. Touristen aus aller Welt haben viele dieser Regionen als Reiseziele. Auf dem Programm des Thementags im RJM, der zusammen mit dem Veranstalter Grenzgang organisiert wird, steht Live-Musik mit Matthias Eder von Mad Matt's, der auch einen Didgeridoo-Workshop anbietet.

Alpcologne präsentiert Alphornklänge, und die Besucher können faszinierende Tänze aus Nepal und beeindruckende Filme beispielsweise über die Wanderungen der Bakhtiari im Iran sehen. Spannende Vorträge etwa zu Namibia oder Tibet bieten Hintergrundinformationen zu den Lebenswelten in Bergregionen.

Gleich mehrere Workshops laden zum Mitmachen ein: Beim "Schnupperkurs Nepali" werden Einblicke in die Amtssprache Nepals vermittelt. Wer sich entspannen will, nutzt das Meditationsangebot des Buddhistischen Zentrums in Köln. Kinder können an Bastelwerkstätten und Märchenstunden teilnehmen. Live-Reportagen von Grenzgang laden zur "Reise mit dem Kopf" ein - mit Fotografie, Musik und live erzählten Geschichten.

Um 10.30 Uhr bricht der Bergführer Hans Thurner zu einem spektakulären Alpinabenteuer auf, um 13.30 Uhr zeigt er schließlich die Höhepunkte der Anden. Um 17.30 Uhr folgt Bruno Baumann der alten Salzstraße nach Mustang auf dem Weg der Sherpa von Tibet nach Nepal.

Der Eintritt zu dem Thementag im Rautenstrauch-Joest-Museum im Kulturzentrum an der Cäcilienstraße 29-33 kostet wie eine Tageskarte für das Museum sieben Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Damit können die Besucher an allen Angeboten, außer an den Live-Reportagen, teilnehmen. Tickets für die Live-Reportage sind im Internet oder telefonisch unter 0221 7199 1515 erhältlich. Sie kosten zwischen 16,50 und 37 Euro. www.grenzgang.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Bergwelten zu Gast im Rautenstrauch-Joest-Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.