| 14.28 Uhr

Köln
Betrunkene Autofahrerin rammt neun geparkte Autos

Köln. Ein mittelschwere Verwüstung hat eine betrunkene Autofahrerin am Montagmorgen in der Kölner Südstadt und in Bayenthal verursacht. Die 55-Jährige hat insgesamt neun geparkte Autos beschädigt und wurde selber verletzt. 

Gegen 8 Uhr stieg die offensichtlich angetrunkene Kölnerin auf der Teutoburger Straße in ihren BMW. Zeugen versuchten nach ersten Ermittlungen ihre Abfahrt zu verhindern und alarmierten zeitgleich die Polizei.

Nach derzeitigem Stand kollidierte die 55-Jährige schon nach wenigen Metern mit zwei geparkten Autos. Anschließend fuhr sie über die Alteburger Straße zur Schönhauser Straße und bog in die Goltsteinstraße ab. Dort kollidierte der BMW mit mehreren am linken Fahrbahnrand geparkten Autos. Insgesamt wurden hier sieben Fahrzeuge beschädigt (fünf VW, je ein Ford und Opel). Das Fahrzeug der Kölnerin kippte schließlich um und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Rettungskräfte befreiten die 55-Jährige und brachten sie ins Krankenhaus. Einen Atemalkoholtest lehnte sie ab. Deshalb entnahm ihr ein Arzt auf Anordnung eine Blutprobe. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Goldsteinstraße war teilweise gesperrt. 

(irz)