| 16.10 Uhr

2,6 Promille
Betrunkener Radfahrer stürzt in Köln über Auto

Köln. Mit 2,6 Promille Alkohol im Blut ist ein 24-jähriger am Donnerstagmorgen mit dem Rad durch Köln gefahren. Bekanntschaft mit der Polizei machte er schließlich in einem Krankenwagen.

Der 24 Jahre alte Mann fuhr um 8.30 Uhr mit dem Rad durch Köln-Sülz und trat gegen mehrere geparkte Autos. An der Kreuzung Sülzgürtel/Berrenrather Straße blieb er an einem Seitenspiegel hängen und fiel vom Rad. Er stürzte auf ein Auto, dessen Fahrer gerade an einer roten Ampel wartete.

Mit einer blutenden Platzwunde am Kopf lief der 24-Jährige davon, Zeugen alarmierten aber einen Rettungswagen. Bilanz der Radtour: 2,6 Promille, ein beschädigter Kleinwagen, Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung. "Es kann nur von Glück die Rede sein, dass der Fahrradfahrer sich nicht schwerer verletzt hat", sagte eine Polizeisprecherin. 

(hsr)