| 19.26 Uhr

75-Jähriger verletzt
Bettlerin sticht in Köln auf Rentner ein

Köln. Weil er ihr kein Geld gab, ist eine Bettlerin in Köln auf einen 75-Jährigen losgegangen. Sie verletzte ihn leicht mit einem Küchenmesser. Die Polizei nahm die Frau fest.

Laut Polizei war der Senior gegen 11 Uhr am Freitag zu Fuß im Stadtgarten unterwegs, als die 43-Jährige aus Leverkusen ihn um Geld bat. Der Mann habe gesagt, er habe kein Bargeld dabei und sei weitergegangen. Da sei ihm die Frau gefolgt und habe ihm mit einem Küchenmesser zweimal in den Rücken gestochen. Der 75-Jährige wehrte sich laut Polizei mit einem Regenschirm, an dem die Frau heftig zerrte, so dass er verbog. Schließlich habe sie das Messer fallen lassen.

Zwei 45 und 51 Jahre alte Frauen wurden auf das Geschehen aufmerksam und eilten dem Rentner zu Hilfe. Seine Verletzungen mussten von einem Rettungssanitäter behandelt werden.

Die Polizei nahm die 43-Jährige noch im Park fest. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

 

(lsa)