| 15.16 Uhr

Unicenter in Köln-Sülz
Fensterputzer sitzen in Gondel in 42. Etage fest

Fensterputzer hängen in Köln am Unicenter fest
Fensterputzer hängen in Köln am Unicenter fest FOTO: Krasniqi
Köln. Zwei Fensterputzer saßen am Montag in ihrer Gondel am Unicenter in Köln-Sülz fest - in der 42. Etage. Höhenretter der Feuerwehr seilten die beiden Männer ab. 

Eine Seiltrommel an der Gondel hatte sich gegen 13.45 Uhr verkantet, durch eine Sicherung schaltete sich das komplette Betriebssystem ab. "Es gab dadurch kein Vor und kein Zurück mehr", sagt Christian Heinisch, Sprecher der Kölner Feuerwehr. Die Gondel war durch die Verkantung in Schieflage geraten. 

Fünf Höhenretter seilten sich vom Dach des 134 Meter hohen Gebäudes ab, sicherten die beiden Reinigungskräfte (20 und 40 Jahre alt) und seilten sich mit ihnen ins 40. Stockwerk ab, wo sie durch ein Fenster unverletzt ins Haus gelangten. 

Die Feuerwehr war mit elf Fahrzeugen und mehr als 30 Einsatzkräften vor Ort. 

 

(hsr)