| 14.09 Uhr

Köln
Gefangenentransporter bleibt liegen - Häftlinge müssen umsteigen

Köln. Auf dem Weg zum Gericht ist ein Gefangenentransporter am Montag mitten in Köln liegen geblieben. Zwei Häftlinge mussten in einen Ersatzbus umsteigen. Im Berufsverkehr verursachte die Panne einen langen Rückstau.

Wie die Polizei mitteilte, seien zeitweise beide Fahrspuren einer vielbefahrenen Innenstadtstraße in Fahrtrichtung Zoobrücke gesperrt worden. "Die beiden Häftlinge wurden mit Hand- und Fußfesseln in einen Ersatz-Transporter gebracht", sagte ein Sprecher der JVA Köln. Die Bergung des beschädigten Transporters habe sich verzögert, weil die Hinterachse durch einen Defekt blockierte.

(lsa/lnw)