| 19.35 Uhr

Geburt in Köln
Kind kommt im Rettungswagen zur Welt

Köln. Kräfte der Kölner Feuerwehr sind am Freitag zu Geburtshelfern geworden. Eine schwangere Frau schaffte es nicht mehr rechtzeitig ins Krankenhaus und brachte ihre Tochter im Rettungswagen zur Welt.

Für die Kleine ging es offenbar nicht schnell genug, schreibt die Feuerwehr. Um 10.25 Uhr habe das gesunde Mädchen in dem Rettungswagen der Kölner Berufsfeuerwehr das Licht der Welt erblickt. 

Gegen kurz vor 10 Uhr war die Rettungswagenbesatzung in den Stadtteil Brück gerufen worden. Dort wurden die 36 und 38 Jahre alten Rettungsassistenten von einer 28-jährigen Frau empfangen, die ihr erstes Kind erwartete. Die Wehen erfolgten bereits in sehr kurzen Abständen, die Geburt stand kurz bevor.

Die Rettungssanitäter riefen eine Notärztin zur Unterstützung. Gemeinsam mit ihr wurde entschieden, die Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus zu bringen.

Mit Blaulicht und Martinshorn setzte sich der Rettungswagen in Richtung Krankenhaus in Bewegung. Doch das Baby wollte nicht mehr so lange warten. Schon vor Eintreffen am Krankenhaus war das Mädchen da.

Mutter und Kind seien wohlauf, wenn auch etwas erschöpft von der Geburt im Rettungswagen, berichtet die Feuerwehr.

(lsa)