| 11.42 Uhr

Auf Strecke Euskirchen-Köln
Mann masturbiert in Regionalexpress vor 19-Jähriger

Köln: Mann masturbiert in Regionalexpress vor junger Frau
Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Mann. (Klicken Sie auf "Vergrößern", um das Bild ganz zu sehen.) FOTO: Bundespolizei
Euskirchen-Köln. Ein Unbekannter hat am Dienstag im Regionalexpress von Euskirchen nach Köln vor einer jungen Frau masturbiert. Sie erstattete Anzeige. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Mann.

Laut Polizei war die 19-Jährige gegen 15 Uhr in den Regionalexpress eingestiegen. Ihr sei ein Mitreisender aufgefallen, der sie zunächst angestarrt habe. Kurz bevor der Zug in den Bahnhof Köln-Süd eingefahren sei, habe der Mann seine Hose geöffnet und sich an seinem Geschlechtsteil angefasst. 

Geschockt von dem Vorfall habe die Euskirchenerin erst einige Stunden später bei der Bundespolizei Strafanzeige erstattet. Die Beamten haben Ermittlungen aufgenommen und eine Videoauswertung veranlasst.

Die 19-Jährige machte während des Vorfalls ein Foto von dem Mann. Die Polizei hat das Originalbild, in das die Frau einen Text eingefügt und auf dem sie den Kopf des Mannes unkenntlich gemacht hat, veröffentlicht. Der Täter trug eine dunkle Hose, ein gestreiftes T-Shirt, eine helle Weste und Socken in seinen Sandalen.

Die Bundespolizei bittet um Hinweise und fragt: Wer kann den Tatverdächtigen anhand des Fotos identifizieren? Gibt es weitere Frauen, denen ein ähnlicher Vorfall passiert ist?

Alle Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen

(lsa)