| 16.11 Uhr

Vorfall in Köln
Mann tritt Sanitäter ins Gesicht und beschimpft Polizisten

Köln. In der Kölner Innenstadt hat ein aggressiver Mann einem Sanitäter ins Gesicht getreten und Polizisten beschimpft. Die Einsatzkräfte hatten sich um den Wohnungslosen kümmern wollen.

Die Polizei war am Donnerstagabend zu dem Einsatz nahe einer Stadtbahnhaltestelle gerufen worden, weil dort laut Hinweisen ein regungsloser Mann gelegen habe.

Als die Beamten den Mann weckten, habe dieser die Beamten beleidigt, teilte die Polizei mit. Einen Sanitäter bespuckte der Wohnungslose, woraufhin ihm Handfesseln angelegt wurden. Auf dem Weg zum Streifenwagen trat der Mann schließlich einem weiteren Rettungsassistenten ins Gesicht.

Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei nahm den aufgebrachten 36-Jährigen, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand, fest. Er bekam eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.

(das/lnw)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.