| 12.04 Uhr

Fotos veröffentlicht
Polizei sucht zwei Männer nach Überfall auf Kölner Juwelier

Juwelier in Köln überfallen
Juwelier in Köln überfallen FOTO: Arton Krasniqi
Köln. Ende April ist in Köln-Chorweiler ein Juwelier überfallen worden. Die Polizei sucht jetzt mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach den Tätern und bittet um Hinweise.

Am 20. April waren die unbekannten Täter laut Polizei bewaffnet in den Juwelier am Londoner Platz gestürmt. Sie sollen den 56 Jahre alten Inhaber des Juweliers mit einer Schusswaffe bedroht und ihn in den hinteren Bereich des Ladens gedrängt haben. Während einer der Täter den Juwelier bewachte, habe der Zweite aus den Auslagen Goldschmuck von bislang unbekanntem Wert gestohlen. Die Täter konnten flüchten.

Die Polizei hat Fotos aus einer Überwachungskamera veröffentlicht und bittet um Hinweise zu den beiden Tätern. Sie sollen beide etwa 18 bis 21 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Beide waren schlank, hatten ein südländisches Aussehen und dunklen Teint. Bei der Tat sollen sie dunkle Jacken mit Kapuzen getragen und einen dunklen Rucksack dabei gehabt haben. Einer der Täter habe eine lange, blaue Adidas-Hose mit weißen Streifen getragen. 

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 (Telefon: 0221/229-0, E-Mail: poststelle.koeln@polizei.nrw.de) in Verbindung zu setzen.

 

(lsa)