| 15.55 Uhr

Festnahme
Betrunkener spuckt Polizistin ins Gesicht

Köln. Mehrere Polizisten sind am Donnerstagabend bei Einsätzen in der Innenstadt und in Junkersdorf verletzt worden.

Ein Betrunkener wehrte sich gegen 23 Uhr am Ebertplatz gegen eine Polizeikontrolle und gestikulierte wild mit den Armen vor den Gesichtern der Beamten herum. Als die seine Hände fixieren wollten, spuckte er einer Beamtin ins Gesicht. Der 43-Jährige wurde zur Ausnüchterung ins Gewahrsam gebracht. 

Eine knappe Stunde gab es in Junkersdorf einen Einsatz, weil eine 20-Jährige in ihrer Wohnung auf dem Kirchweg randalierte. Sie beleidigte die Beamten und schlug auf sie ein, als die die Wohnung betreten wollten. Einem Polizisten biss sie in den Arm, bevor die Beamten sie überwältigen konnten. 

Der 43-Jährige und die junge Frau müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen Widerstands und Körperverletzung verantworten. 

(hsr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Randalierer spuckt Polizistin ins Gesicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.