| 12.02 Uhr

Polizei sucht Zeugen
Zwei Schwerverletzte nach Schlägerei vor Kölner Disco

Köln. Bei einer Schlägerei in der Kölner Innenstadt sind am frühen Freitagmorgen zwei Männer schwer verletzt worden. Die Polizei Köln fahndet nach einem Unbekannten, er soll die beiden Männer niedergeschlagen und getreten zu haben.

Nach jetzigem Ermittlungsstand der Polizei waren die beiden Kölner, 37 und 39 Jahre alt, gegen 2.30 Uhr in einer Diskothek am Hohenzollernring. Dort kam es zum Streit mit dem späteren Angreifer. Schließlich verließen alle Beteiligten die Disco, auf der Straße kam es zu einem Faustkampf. Der 37-Jährige stürzte nach einem Schlag ins Gesicht zu Boden und schlug mit dem Kopf auf. Der 39-Jährige gab an, ebenfalls niederschlagen und am Boden liegend getreten worden zu sein.

Rettungskräfte brachten die Schwerverletzten in Krankenhäuser. Die Schwere der Kopfverletzungen war zunächst unklar. Es besteht keine Lebensgefahr.

Der Verdächtige ist laut Zeugenaussagen circa 1,75 Meter groß. Er hatte dunkle, kurze gegelte Haare, die Seiten waren rasiert. Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt, eine schwarze Winterjacke und eine helle Jeans.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Schlägerei beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Unbekannten oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 51 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(cbo)