| 09.51 Uhr

Keine Verletzten
Ehemalige Diskothek in Köln-Wahn brennt aus

Köln. Am Montagmorgen hat es in einer ehemaligen Diskothek im Kölner Stadtteil Wahn gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für das Feuer ist unklar. Für die Feuerwehrleute war es ein schwieriger Einsatz.

Laut Feuerwehr gingen gegen 1 Uhr in der Nacht erste Notrufe ein. Die seit etwa fünf Jahren stillgelegte Diskothek auf dem Ruppertgelände in Köln-Wahn stand auf etwa 250 Quadratmetern in Flammen. Weil die Zufahrt zu dem Gebäude mit Bäumen und Büschen völlig zugewuchert war, hatte die Feuerwehr Schwierigkeiten, die Diskothek zu erreichen. Die Einsatzkräfte mussten sich zuerst mithilfe von Kettensägen einen Weg freischneiden.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf das Nachbargebäude übergriffen. Aus dem Gebäude der ehemaligen Diskothek bargen die Einsatzkräfte unter anderem eine 20-Kilogramm-Gasflasche. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Von Feuerwehr und Rettungsdienst waren 50 Einsatzkräfte mit 17 Fahrzeugen im Einsatz.

(lsa)