| 17.43 Uhr

Unangenehmer Knoblauchgeruch
Schüler und Lehrer an Kölner Hauptschule verletzt

Köln. Ein unangenehmer Knoblauchgeruch hat am Mittwoch zu einem Feuerwehreinsatz an einer Hauptschule in Köln gesorgt. Mehrere Schüler und Lehrer wurden offenbar verletzt und mussten behandelt werden.

Das berichtet der Kölner "Express". Demnach wurde die Feuerwehr am Mittwochmittag gegen 14 Uhr zu einem Einsatz an die Kurt-Tucholsky-Hauptschule im Kölner Stadtteil Neubrück gerufen. Zunächst wurden zwölf verletzte Schüler und zwei verletzte Lehrkräfte gemeldet.

Die Ursachen für die Verletzungen und den Geruch blieben vorerst unklar. Nach ersten Angaben waren die Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten unterwegs. Luftproben wurden genommen und sollten geprüft werden.

 

 

(rl)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.