| 15.06 Uhr

U-Bahn-Attacke in Köln
Verdächtiger wegen Mordversuchs in Haft

U-Bahn-Attacke in Köln: Verdächtiger wegen Mordversuchs in Haft
Der Tatverdächtige ist in Haft. FOTO: Gerhard Seybert
Köln. Nach dem Angriff auf eine 18-jährige Touristin in einem Kölner U-Bahnhof sitzt ein 26-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen.

Der Mann ohne festen Wohnsitz wurde am Mittwochabend wegen Mordversuchs in Untersuchungshaft genommen, wie Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Donnerstag auf Anfrage mitteilte. Er soll die 18-Jährige am Montagabend im Kölner U-Bahnhof Dom/Hauptbahnhof in Richtung einer einfahrenden Straßenbahn gestoßen haben.

Die junge Frau aus den USA kam kurz vor der Bahnsteigkante zu Fall. Sie überstand die Attacke mit leichten Verletzungen. Der Tatverdächtige war am Dienstagabend festgenommen worden und bestreitet, die Frau absichtlich gestoßen zu haben. Die Polizei sucht weiter Zeugen, die den Zwischenfall auf dem Kölner U-Bahnhof beobachtet haben. 

(AFP/veke)