| 11.10 Uhr

Öffentlichtkeitsfahndung
29-Jähriger in Köln überfallen - Polizei sucht Verdächtigen

Überfall in Köln - Polizei sucht Verdächtigen
Der Verdächtige auf einer Bank in einer U-Bahn-Station. FOTO: Polizei Köln
Köln. Ende Januar ist in Köln ein 29-Jähriger von einer Gruppe überfallen worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern. Von einem Verdächtigen hat sie nun ein Foto veröffentlicht und bittet um Hinweise.

In der Nacht vom 27. auf den 28. Januar gegen 2.30 Uhr war das spätere Opfer laut Polizei aus der U-Bahn-Station "Kalk Kapelle" gekommen. Dann sei er auf die Unbekannten getroffen, die ihn angepöbelt und beleidigt haben sollen. Nach einem kurzen Streit sei der 29-Jährige zunächst weitergegangen. Doch ein Mann aus der Gruppe sei ihm gefolgt und habe ihm eine Plastiktüte entrissen. 

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann? FOTO: Polizei Köln

Der 29-Jährige ergriff die Flucht, stürzte jedoch. Die Täter holten ihn laut Polizei ein und traten ihn. Aus seiner Hosentasche sollen sie zwei Handys und mehrere hundert Euro Bargeld gestohlen haben.

Einer der Tatverdächtigen wurde von einer Überwachungskamera gefilmt. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Mann. Sie werden unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen genommen.

(lsa)