| 16.27 Uhr

Zeugensuche
Blutige Auseinandersetzung auf der Keupstraße

Köln-Mülheim. Ein Streit zwischen mehreren Männern ist in der Nacht auf Sonntag auf der Keupstraße in Köln-Mülheim eskaliert: Ein 28-Jähriger wurde durch einen Messerstich in den Oberkörper schwer verletzt. 

Das spätere Opfer war gegen 3.15 Uhr mit Freunden in dem Bistro, wo sie mit einer fünfköpfigen Gruppe in Streit gerieten. Die Situation schaukelte sich hoch und führte zu einer Prügelei. Ein 54-Jähriger wurde verletzt, weil ihm eine Flasche auf den Kopf geschlagen wurde. Der Angreifer verletzte dann den 28-Jährigen mit einem Messer. Er flüchtete mit seinen Begleitern. 

Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. 

In dem Bistro kommt es immer wieder zu Polizeieinsätzen. Im September 2015 wurde ein 46-jähriger Mann dort erschossen. 

Die Polizei sucht Zeugen für die Tat vom Wochenende. Der Haupttäter ist etwa 1,80 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er hat eine schlanke Statur und dunkle Haare. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0221/229-0. 

(hsr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zeugensuche: Blutige Auseinandersetzung auf der Keupstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.