| 19.57 Uhr

Köln-Sülz
Bombe ist entschärft

Köln. Die 10-Zentner-Bombe in der Nikolausstraße Köln-Sülz ist entschärft. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte den Zünder des Blindgängers ohne Probleme unschädlich machen. Mehr als 6000 Anwohner, die ihre Wohnungen verlassen mussten, können nun zurückkehren.

Die Straßensperrungen werden zügig nach und nach wieder aufgehoben, teilt die Stadt Köln mit. Alle Straßen sind dann wieder befahrbar. Auch die Kölner Verkehrs-Betriebe können ihre Busse und Bahnen wieder wie gewohnt fahren lassen.

Insgesamt 47 Personen mussten mit Hilfe von Feuerwehr und Hilfsdiensten transportiert werden. Die Anlaufstelle im Gymnasium in der Leybergstraße haben rund 110 Personen aufgesucht. Das Ordnungsamt war mit 95 Kräften vor Ort, die Polizei Köln mit rund 50. Außerdem waren die städtische Feuerwehr und Hilfsorganisationen im Einsatz.


 

(met)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bombe in Köln-Sülz ist entschärft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.