| 12.42 Uhr

Kultrad aus den 60ern
Kölner Bastler verkauft seine letzten Bonanzaräder

Kult aus den 60ern: Kölner Bastler verkauft Bonanzaräder
Köln. Der markante Drahtesel hat es dem Kölner Christoph Dieckmann schon lange angetan. Seit 20 Jahren sammelt und verkauft er Bonanzaräder. Nun macht er Schluss.

In den 60er und 70er Jahren war der Bananensattel Kult - heute kennen Kinder die Kulträder nur noch aus Filmen. Der Kölner Christoph Dieckmann war schon immer ein Fan des Bonanzarads. Seit Jahrzehnten sammelt und verkauft er die Stücke. Die Räder, die er anbietet, schraubt der Fan selbst zusammen. Interessierte können sie nach eigenem Geschmack aufmotzen. 

Doch wer noch ein Rad ergattern will, muss schnell sein: Christoph Dieckmann gehen die Teile aus. Nun geht er in die letzte Produktionsrunde. Alle Einzelheiten sehen Sie im Video. 

(rtr/vsm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bonanzarad: Kölner Bastler verkauft Kulträder aus den 60ern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.