| 14.00 Uhr

Bungalow in Flammen
Mann stirbt bei Brand in Köln-Höhenhaus

Köln. In einem Einfamilienhaus im Kölner Stadtteil Höhenhaus ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Dabei ist ein Mann ums Leben gekommen.

Gegen 12.20 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr Köln ein, die mit zwei Löschzügen zur Einsatzstelle an der Scheuerhofstraße eilte. Bei Eintreffen stand der eingeschossige Bungalow in Flammen, sie schlugen durchs Dach, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. 

Nach ersten Informationen sollten sich zwei Personen in dem brennenden Haus befinden. Die Löschkräfte fanden jedoch nur einen etwa 80-jährigen, leblosen Mann. Für ihn kam die Hilfe zu spät. Die Polizei sucht nun nach der zweiten Person, die sich nach Angaben der Feuerwehr definitiv nicht in dem Haus befindet. 

In dem Haus wurden außerdem fünf Gasflaschen gefunden. Die Brandursache könnte laut Feuerwehr daher möglicherweise eine geborstene Gasflasche gewesen sein. 

 

 

 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.