| 00.00 Uhr

Brauchtum
Bürgerorden für Ludwig Sebus

Köln. Man sollte meinen, dass der 90 Jahre alte Sänger und Texter Ludwig Sebus im Laufe der zurückliegenden Jahrzehnte alle karnevalistischen Ehren, Medaillen, Urkunden und Orden bekommen hat, die die Kölner Vereine zu bieten haben. Bernhard Conin, Vorsitzender der Freunde und Förderer des kölnischen Brauchtums, hat noch eine Lücke erspäht und sogleich geschlossen. Er verlieh Ludwig Sebus den Bürgerorden für das Lebenswerk des Künstlers. Es ist die höchste Auszeichnung, die die Brauchtumsförderer zu vergeben haben. Der Förderverein, der unter anderem die Schull- und Veedelszöch und den Sternmarsch organisiert, zählt aktuell 206 Mitglieder.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brauchtum: Bürgerorden für Ludwig Sebus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.