| 17.49 Uhr

Köln
Conchita Wurst kommt zur Aidsgala

ESC 2014 - der Auftritt von Conchita Wurst
ESC 2014 - der Auftritt von Conchita Wurst FOTO: dpa, kde
Köln. Bei der kommenden Kölner Aidsgala am 3. Juli wird Conchita Wurst einen Preis entgegennehmen. Der Jury gefällt besonders, dass die ESC-Gewinnerin aus 2014 einfach sie selbst ist. Die 24. Gala wird die letzte sein.

Conchita Wurst wird den Jean-Claude-Letist-Preis bei der letzten Aidsgala persönlich entgehennehmen, teilt die Aidshilfe Köln mit. Der Vorstand der Aidshilfe Köln hatte bereits im März beschlossen, Conchita Wurst den Preis anzutragen. Bernt Ide vom Vorstand der Aidshilfe Köln: "Uns hat besonders gefallen, dass Conchita Wurst stets authentisch und überzeugend einfach sie selbst war."  

Die Aidshilfe Köln begründet das Ende der Gala einerseits mit dem enormen Aufwand für das Fest. Andererseits würden die Fördermittel der öffentlichen Hand allein dadurch sinken, dass die Kostensteigerungen in jedem Jahr auch bei gleichbleibender öffentlicher Förderung die Aidshilfe Köln zwinge, eine halbe Stelle abzubauen.

ESC 2014 - Conchita! Wurst! Gewonnen! FOTO: ap, FA KW

Der Preis ist nach einem Gründungsmitglied der Aidshilfe Köln benannt worden, dessen Todestag sich in diesem Jahr zum fünfundzwanzigsten Mal jährt. Jean-Claude Letist war Belgier, lebte in Deutschland und engagierte sich für Gleichberechtigung und Menschenrechte im Rahmen der International Gay und Lesbian Association (ILGA). 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Conchita Wurst kommt zur Kölner Aidsgala


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.