| 00.00 Uhr

Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße
Dreigestirn hilft kranken Pänz

Köln. Das designierte Dreigestirn möchte in der kommenden Session auf persönliche Geschenke verzichten. Stattdessen bitten der künftige Prinz Thomas Elster, Ulrich Anton Maslak (Bauer) und Jörg Hertzner (Jungfrau Johanna) ihre Gastgeber auf Sitzungen und anderen Veranstaltungen um Spenden für das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße. Die Karnevalisten möchten mit dem gesammelten Geld das Projekt "Unzertrennlich - Eltern.Kind.Raum" der Kinderklinik unterstützen. Ziel ist es, dort einen behaglichen Raum einzurichten, in dem sich die Eltern und ihr krankes Kind für einige Zeit zurückziehen können. (mos)
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße: Dreigestirn hilft kranken Pänz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.