| 09.47 Uhr

A3 bei Köln
Ein Klappstuhl im Sprinter für den Mitfahrer

A3 bei Köln: Ein Klappstuhl im Sprinter für den Mitfahrer
Auf diesem Klappstuhl reiste ein Mann offenbar von Bayern bis Köln. FOTO: Polizei Köln
Köln. Das machte die Polizisten sprachlos: Bei der Kontrolle eines  Kleintransporter auf der A3 bei Königsforst  entdeckten sie zwischen Fahrer und Beifahrer einen weiteren Mitreisenden ungesichert auf einem Klappstuhl. 

Gegen 11.15 Uhr hielten die Beamten den mit drei Männern (31, 34, 35) besetzten Sprinter an, der aus Starnberg (Bayern) nach Köln unterwegs war. Da einer der drei Insassen merkwürdig zwischen den beiden Sitzen kauerte, wurden die Männer gebeten, den Transporter zu verlassen. Dabei stellten die Polizisten die "unkonventionelle und definitiv ordnungswidrige Sitzweise" des Mitfahrers fest, berichtet die Polizei.

Vor Ort bezahlte der Fahrer ein Verwarngeld und die Fahrt wurde bis nach Köln fortgesetzt - zu zweit. Die dritte Person blieb zunächst auf dem Rastplatz zurück - er sollte wenig später von einem Kölner Bekannten abgeholt werden, hieß es. Ob der Mann die Wartezeit auf seinem Klappstuhl verbrachte, ist nicht bekannt.  

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A3 bei Köln: Ein Klappstuhl im Sprinter für den Mitfahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.