| 16.16 Uhr

Köln
Einbrecher bricht sich auf der Flucht beide Füße

Köln. Nach einem Einbruch in eine Wohnung in Köln hat sich am Mittwoch ein Dieb beide Füße gebrochen. Er war auf der Flucht aus einem Schlafzimmerfenster gesprungen.

Wie die Polizei berichtet, trug sich der Vorfall am Mittwochnachmittag in einer Wohnung in Köln-Niehl zu. Der 29-jährige Wohnungsinhaber hörte Geräusche aus seinem Schlafzimmer. Er schaute nach und überraschte zwei Einbrecher. Die Diebe überwältigten den 29-Jährigen und sperrten ihn auf den Balkon.

Der Mann rief laut um Hilfe. Ein Nachbar verständigte die Polizei. Die Einbrecher sprangen darauf aus dem  Schlafzimmerfenster in den Hinterhof des Mehrfamilienhauses. Der Nachbar nahm die Verfolgung auf. 

Einer der beiden Einbrecher kam nicht weit. Er hatte sich beim Sprung aus dem Fenster beide Fußgelenke gebrochen. Die Beamten fanden in seinen Taschen mehrere aus der Wohnung gestohlene Uhren. Die Polizisten begleiteten den Mann in einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Verdächtige soll noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Dem Komplizen gelang die Flucht.

 

 

(url)