| 08.02 Uhr

Mit Restgeld zum Multimillionär
Gelegenheitstipper bei Köln holt den Eurojackpot

Was Jackpot-Gewinner erwartet
Was Jackpot-Gewinner erwartet FOTO: ddp
Köln. 14,50 Euro und eine Riesenportion Glück haben einen Gelegenheitsspieler aus dem Raum Köln um 49.685.851,50 Euro reicher gemacht.

Überglücklich und auch noch reichlich ungläubig darüber, dass ausgerechnet er den zweithöchsten Lotteriegewinn in der deutschen Geschichte abgeräumt hat, rief er am Montag die Hotline des Lotterieveranstalters an, wie Westlotto-Sprecher Bodo Kemper am Montag berichtet.

Es soll ein spontanes Spiel gewesen sein, das dem Mann aus dem Raum Köln zu dem Gewinn verhalf: Er spiele nur gelegentlich beim Eurojackpot mit, habe er den Hotline-Mitarbeitern erzählt. Als er am Mittwoch an einer Annahmestelle vorbeikam, habe er noch 14,50 Euro bei sich getragen und kurzerhand entschieden, alles zu setzen.

Dass er sich in der sechsten Reihe als einziger Spieler für die Zahlen 11, 14, 35, 44 und 45 sowie die beiden Eurozahlen 5 und 6 entschied, war sein Glück: Es waren genau die Zahlen, die am Freitag in einem Fernsehstudio in Helsinki aus der Ziehungsmaschine purzelten. Kein anderer in den 17 mitspielenden Ländern tippte auf die Zahlenkombination.

Bei der europäischen Lotterie tippen die Spieler auf 5 aus 50 und 2 aus 10 Zahlen - etwas anders als beim deutschen Traditionsspiel 6 aus 49. Die Gewinnchancen sind mit 1 zu 95 Millionen noch geringer als beim deutschen Klassiker, dafür sind die Jackpots oft umso üppiger.

Sehr zur Freude des neuen Multimillionärs: Direkt nach der Ziehung erfuhr er von seinem Gewinn. Auf seinem Smartphone hatte er die Gewinnzahlen abgerufen und mit seiner Spielquittung verglichen. Nach dem Wochenende griff er zum Telefon und wählte die Hotline, die auf der Rückseite des Spielscheins für solche Fälle vorgesehen ist. Dort prüften die Mitarbeiter Kemper zufolge sorgfältig, ob sie einen echten Gewinner vor sich hatten. "Manchmal melden sich völlig verunsicherte Spieler oder Trittbrettfahrer bei uns", sagt Kemper.

Doch dieses Mal konnten sie bestätigen: Aus 14,50 Euro waren fast 50 Millionen geworden - eine so große Summe sei noch nie als Lottogewinn nach NRW gegangen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eurojackpot: Gelegenheitsspieler bei Köln gewinnt die 50 Millionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.