| 16.52 Uhr

Drei Festnahmen
Fahnder entdecken mehr als fünf Kilo Marihuana in Kölner Wohnung

Drei Festnahmen: Fahnder entdecken mehr als fünf Kilo Marihuana in Kölner Wohnung
Die sichergestellten Drogen. FOTO: Kripo Köln
Köln. Drogenfahnder der Kripo Köln haben eine Dealer-Wohnung in Höhenberg durchsucht. Die Zivilbeamten nahmen drei Männer fest - und stellten mehr als fünf Kilogramm Marihuana sicher. 

Die Polizisten standen am Dienstagabend gegen 23.40 Uhr mit einem Durchsuchungsbeschluss vor der Wohnung in Köln-Höhenhaus. Dort trafen sie drei bereits polizeibekannte Männer (41, 28, 35) an und enteckten in der Wohnung eine Bargeldsumme in fünfstelliger Höhe und fünfeinhalb Kilo abgepacktes Marihuana. 

Noch während der Durchsuchung rotteten sich vor dem Hauseingang weitere Angehörige des örtlichen Drogenmilieus zusammen, wie die Polizei mitteilt. Die Beamten forderten Verstärkung und einen Diensthund an, um die drei Festgenommenen zur Wache bringen zu können. 

Das Kriminalkommissariat 27 hat die Ermittlungen wegen illegalen Handels in nicht geringer Menge von Cannabis aufgenommen. Die Männer müssen sich vor einem Haftrichter verantworten. 

(hsr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Drei Festnahmen: Fahnder entdecken mehr als fünf Kilo Marihuana in Kölner Wohnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.