| 15.18 Uhr

Flughafen Köln/Bonn
Sperrung von Bahnhof und Terminal aufgehoben

Köln/Bonn. Am Köln-Bonner Flughafen sind am Donnerstag verdächtige Gegenstände gefunden worden. Der Bahnhof und ein Teilbereich des Terminals waren zeitweise gesperrt. Am Nachmittag gab es Entwarnung.

"Alle Sperrungen im Bereich des Flughafens Köln/Bonn, inklusive des Flughafenbahnhofs, sind ab sofort aufgehoben", teilte die Bundespolizei gegen 15 Uhr mit. Grund für den Einsatz, der etwa drei Stunden dauerte, seien Unregelmäßigkeiten gewesen, die eine Streife der Bundespolizei an mehreren Feuerlöschern im Bahnhof gefunden hatte. Daraufhin sei der Bahnhof vorsorglich gesperrt und der Entschärferdienst der Bundespolizei sowie die Feuerwehr hinzugezogen worden.

Während des Einsatzes im Bahnhof hatte eine weitere Streife Unregelmäßigkeiten an einem Feuerlöscher im Terminal entdeckt. Der Teilbereich B des ersten Terminals sei geräumt und abgesperrt worden. Dort befinden sich unter anderem Check-In-Schalter von Eurowings und Lufthansa. Das Check-In der beiden Airlines wurde zeitweise in den Terminalbereich C verlegt. Die Sperrung des Terminals wurde bereits gegen 14.30 Uhr wieder aufgehoben, teilte der Flughafen mit. Der Flugverkehr war nicht beeinträchtigt. Wenig später gab es auch Entwarnung für den Flughafenbahnhof.

Durch die Sperrung war es zu Behinderungen im Zugverkehr gekommen. Betroffen waren die Linien RE6, RE8 und S13/ S19. Nach Aufhebung der Sperrung fahren die Bahnen wieder wie geplant.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(hsr/lsa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flughafen Köln/Bonn: Verdächtige Feuerlöscher: Sperrung von Bahnhof und Terminal aufgehoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.